|  STARTSEITE  |  KONTAKT  |  PRESSE  |  SITEMAP  |  German English Spanish Chinese Russian

Dual studieren bei Sano

News Text / Datum
Datum von: 
18.10.2013 (All day)
Anzeige Datum bis: 
Don, 2014-01-16 (All day)
Startseite: 
Dual studieren bei Sano

Sano – Moderne Tierernährung bietet erstmals drei duale Studiengänge mit den Schwerpunkten International Business, Handel und Agrarmanagement an. Kooperationspartner sind die Duale Hochschule Baden Württemberg in Mannheim sowie die Berufsakademie Dresden. Die Dauer der Studiengänge mit dem Abschluss „Bachelor of Arts" beträgt drei Jahre.

Landrat würdigt vorbildliche Personalpolitik

Sano – Moderne Tierernährung bietet erstmals drei duale Studiengänge mit den Schwerpunkten International Business, Handel und Agrarmanagement an. Kooperationspartner sind die Duale Hochschule Baden Württemberg in Mannheim sowie die Berufsakademie Dresden. Die Dauer der Studiengänge mit dem Abschluss „Bachelor of Arts" beträgt drei Jahre. Zielgruppe sind ambitionierte Abiturientinnen und Abiturienten, die bei Sano Fach- und Führungspositionen übernehmen wollen. Das praxisintegrierende duale Studium bietet eine enge Verzahnung von Theorie und Praxis bei gleichzeitiger finanzieller Absicherung während der Ausbildungs- und Studiendauer.

Die dreimonatigen Praxisphasen des dualen Studiums finden im neu erbauten Verwaltungsgebäude in Grafenwald statt. Das neue Gebäude verkörpert die moderne und nachwuchsorientierte Personalpolitik, die Sano seit Jahren in der Region verfolgt. Auch die Sano Akademie mit ihren modernen Schulungsräumen ist dort zu Hause, so dass interne Aus- und Weiterbildungsveranstaltungen auf hohem Niveau stattfinden können. 

Neben dem dualen Studium bietet Sano weiterhin eine klassische Berufsausbildung in verschiedenen Ausbildungsberufen an und bildet jährlich Kaufleute für Groß- und Außenhandel, IT sowie Büro- und Industriekaufleute aus.

Durch die angebotenen Berufsausbildungen, das duale Studium und die Trainee-Programme, bietet das Unternehmen attraktive Karrierewege für die niederbayerischen Talente. Somit trägt Sano zu einem großen Maß dazu bei den Nachwuchs in der Region zu halten und junge Menschen aus anderen Regionen nach Dingolfing zu locken. Landrat Heinrich Trapp und Wirtschaftsförderin Nadja Beutlhauser zeigen sich begeistert: „Dies hat Vorzeigecharakter“ meinen Sie. „Die jungen Leute ideal auszubilden und dann auch noch in der Region zu halten, ist goldrichtig“, betont Trapp. Diese Standortverwurzelung stärkt langfristig die Attraktivität des gesamten Wirtschaftsraumes Dingolfing-Landau und Niederbayern.

Ein Dankeschön für die innovativen Weiterbildungsmöglichkeiten erhält Sano mit Anna Dickhoff (v.l.), Geschäftsleitung Richard und Dagmar Waldinger, Christine Gül (v.r.) von Landrat Heinrich Trapp und Wirtschaftsförderin Nadja Beutlhauser.
 

Sano erhält erneut 100 % in Ordnung Quote

News Text / Datum
Datum von: 
09.10.2013 (All day)
Anzeige Datum bis: 
Die, 2014-01-07 (All day)
Startseite: 
DLG Gütezeichen  

Qualität steht bei Sano im Vordergrund. Daher werden bei Sano nicht nur die gesetzlichen Vorschriften eingehalten, darüber hinaus nimmt das Unternehmen zusätzlich an zahlreichen freiwilligen Gütesiegelprogrammen teil. Dazu gehört unter anderem das DLG-Gütezeichen für Mineralfutter. Sano bestätigt dadurch die höchste Qualität der produzierten Futtermittel. Auch im Jahr 2012 hat das Unternehmen die 100 % in Ordnung Quote erzielt.

Qualität steht bei Sano im Vordergrund. Daher werden bei Sano nicht nur die gesetzlichen Vorschriften eingehalten, darüber hinaus nimmt das Unternehmen zusätzlich an zahlreichen freiwilligen Gütesiegelprogrammen teil. Dazu gehört unter anderem das DLG-Gütezeichen für Mineralfutter. Sano bestätigt dadurch die höchste Qualität der produzierten Futtermittel. Auch im Jahr 2012 hat das Unternehmen die 100 % in Ordnung Quote erzielt. 


Qualität steht bei Sano im Vordergrund. Daher werden bei Sano nicht nur die gesetzlichen Vorschriften eingehalten, darüber hinaus nimmt das Unternehmen zusätzlich an zahlreichen freiwilligen Gütesiegelprogrammen teil. Dazu gehört unter anderem das DLG-Gütezeichen für Mineralfutter. Sano bestätigt dadurch die höchste Qualität der produzierten Futtermittel. Auch im Jahr 2012 hat das Unternehmen die 100 % in Ordnung Quote erzielt.

 

Die Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) ist eine politisch autonome und neutrale Fachorganisation der Agrar- und Ernährungswirtschaft. Für die DLG sind Qualitätsprüfungen eine Kernaufgabe seit ihrer Gründung und bis heute ein Instrument der Qualitätsförderung. Als neutrale Prüfeinrichtung testet die DLG die Qualität von Mischfuttermitteln. So werden von den Mischfuttermitteln jährlich mehrfach, ergänzend zu den amtlichen Kontrollen, Proben beim Hersteller, im Handel oder auch bei Landwirten entnommen und in akkreditierten Laboratorien analysiert. Sano ist eines der wenigen Unternehmen, die das DLG-Gütesiegel für Mineralfutter noch tragen und sich den umfassenden Kontrollen unterwerfen. 

 
Was wird untersucht? 

Beim Mineralfutter für Rinder und Schweine gehören zum Untersuchungsgegenstand die wertbestimmenden Inhaltsstoffe wie Calcium, Phosphor, Kupfer, Zink sowie speziell im Rindermineralfutter Magnesium und im Schweinemineralfutter auch Lysin und Methionin. Ebenso wird auf unerwünschte Stoffe wie antibiotisch wirksame Substanzen untersucht. Mikroskopie zur Überprüfung der deklarierten Zusammensetzung der Mineralfutter runden das Untersuchungsspektrum ab.

 
100 % in Ordnung Quote 

Im Kontrolljahr 2012 untersuchte man von Sano 36 Futterproben auf 225 Qualitätskriterien. In allen Fällen bestätigt die DLG die Einhaltung der Anforderungen. Das DLG Betriebsaudit im April 2012 bescheinigt die Erfüllung des DLG-Kodex. So werden bei Sano Rohwaren angenommen, die aus bekannten und zertifizierten Quellen stammen. Das Unternehmen kann auf diese Weise sicher gehen, dass die Produkte von hoher Qualität und Reinheit sind. Auch der Aspekt Nachhaltigkeit spielt eine wichtige Rolle: Es werden Produkte aus der Region bevorzugt und auf Antibiotika gänzlich verzichtet.

 
Ergebnisse für jeden einsehbar 

Das DLG-Gütesiegelsystem ist transparent gestaltet. Informationen zu den Ergebnissen der Gütezeichenkontrollen sind auf der Internetseite www.guetezeichen.de hinterlegt. Die Testergebnisse in Form von Nachschlage-Tabellen werden ständig aktualisiert. 

 

 

 

Ehemaliger Sano Mitarbeiter neuer Ministerpräsident

News Text / Datum
Datum von: 
09.09.2013 (All day)
Anzeige Datum bis: 
Son, 2013-12-08 (All day)
Startseite: 

Landwirtssohn Dr. Dietmar Woidke, der seinen Doktor der Agrarwissenschaften an der Humboldt-Universität zu Berlin machte, ist jetzt neuer Ministerpräsident in Brandenburg. Dietmar Woidke war mehrere Jahre bei Sano – Moderne Tierernährung beschäftigt und hat als Leiter der wissenschaftlichen Abteilung  mit seinem Engagement für die Landwirtschaft zum Unternehmenserfolg beigetragen. Die Sano Geschäftsleitung Familie Waldinger und das Sano Team wünschen  Herrn Woidke einen erfolgreichen Amtsantritt.

Das neue Sano Magazin ist da!

News Text / Datum
Datum von: 
22.07.2013 (All day)
Anzeige Datum bis: 
Son, 2013-10-20 (All day)
Startseite: 

Aktuelle Informationen aus dem Rinder- und Schweinebereich kompakt für Sie im neuen Sano Magazin zusammengefasst: In dieser Ausgabe erfahren Sie alles Wichtige über die erfolgreiche Fütterung am Melkroboter, nützliche Tipps in der Kälberaufzucht und Neues aus der Schweinehaltung.

 

 

 

 

 

Aktuelle Informationen aus dem Rinder- und Schweinebereich kompakt für Sie im neuen Sano Magazin zusammengefasst: In dieser Ausgabe erfahren Sie alles Wichtige über die erfolgreiche Fütterung am Melkroboter, nützliche Tipps in der Kälberaufzucht und Neues aus der Schweinehaltung. Sie haben das neue Magazin noch nicht?

Das Sano Magazin erhalten Sie bei Ihrem Sano Fachberater und Sano Partner oder Sie bestellen es online hier.

Wachstum und Kompetenz – Talente geehrt

News Text / Datum
Datum von: 
12.07.2013 (All day)
Anzeige Datum bis: 
Don, 2013-10-10 (All day)
Startseite: 
Wachstum und Kompetenz – Talente geehrt
 

Die Sano Familie wächst weiter. Fünf neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Verkauf zeichnete die Sano Geschäfts- und Verkaufsleitung mit dem Diplom aus.

 

 

            

 

Die Sano Familie wächst weiter. Fünf neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Verkauf wurden von der Sano Geschäfts- und Verkaufsleitung vor kurzem geehrt. 

Die frisch gekürten Verkaufsberater nahmen nach der 12-wöchigen, praxisnahen Ausbildung an der Sano Akademie voller Stolz ihre Diplomurkunden zum/r Fachberater/in Tierernährung entgegen. Bestens auf ihre künftige Tätigkeit vorbereitet, unterstützen sie unser kompetentes Verkaufsteam in Deutschland und Österreich und stehen Landwirten, Händlern und Tierärzten in allen Fragen rund um Tierernährung und -gesundheit hilfreich zur Seite.

 

Aber nicht nur neue Verkaufstalente durften sich über eine Auszeichnung freuen. Die Unternehmensleitung würdigte darüber hinaus zwei Fachberater für ihre herausragenden Leistungen auf der EuroTier 2012. „Die EuroTier ist nicht nur allgemein für die Landwirtschaft die zentrale Messe, sondern auch für Sano von großer Bedeutung: großartige Leistung und Unterstützung verdienen auch eine entsprechende Anerkennung“, Dagmar Waldinger, Sano Geschäftsleitung. 

 
Sano gratuliert herzlich den geehrten Mitarbeitern!
 

 

Praxisbericht: Der Weg zu bester Kälbergesundheit

News Text / Datum
Datum von: 
08.07.2013 (All day)
Anzeige Datum bis: 
Son, 2013-10-06 (All day)
Startseite: 
Praxisbericht_Kaelbergesundheit

Welcher Landwirt erfreut sich nicht an Kälbern, die zur Tränkezeit ungeduldig mit gespitzten Ohren und wachem Blick auf ihre Milch warten? Und dann freudig saufen, während der Schwanz hin und her wedelt. In der Realität sieht es oftmals ganz anders aus. 
Zwei Betriebe zeigen erfolgreich, wie sie ihre Kälber gesund und fit halten.

 

 

                  

Links: Ein Erfolgsgarant bei der Hengl GbR: Die Kälber werden mit Kolostrum gedrencht.
Rechts: Familie Walter ist stolz auf ihren Kuhnachwuchs.

 

Welcher Landwirt erfreut sich nicht an Kälbern, die zur Tränkezeit ungeduldig mit gespitzten Ohren und wachem Blick auf ihre Milch warten? Und dann freudig saufen, während der Schwanz rhythmisch hin- und herwedelt. In der Realität sieht es oftmals ganz anders aus. Zwei Betriebe zeigen erfolgreich, wie sie ihre Kälber gesund und fit halten.

Hengl GbR 
Die Geburt als erfolgreicher Start in ein langes Kuhleben steht bei der Hengl GbR aus Wissing im Landkreis Neumarkt in der Oberpfalz seit längerer Zeit verstärkt im Fokus.

Unmittelbar nach der Kalbung erhalten die Kälber bei Familie Hengl Biestmilch aus der hofeigenen Kolostrumbank. Jedem Kalb werden vier Liter Biestmilch mit 50 g Cotosan Plus® gedrencht. Die Hengl GbR setzt bei ihrem Biestmilchmanagement auf das ColoQuick System. Nach der Kalbung wird jede Kuh gemolken und das Kolostrum mit Hilfe eines Kolostrometers auf seine Qualität untersucht. Nur qualitativ hochwertiges Kolostrum wird mit 50 g Cotosan Plus® aufgewertet und gelangt anschließend in Portionen zu vier Litern in die betriebseigene Kolostrumbank. Nachdem eine Kuh gekalbt hat, wird das Kolostrum im speziellen Wasserbad schnell und schonend erwärmt und dann jedem Kalb gedrencht. „Ich bin sehr zufrieden mit diesem System. Die Kälber erhalten sicher ihre vier Liter Biestmilch. Durch das Drenchen wird nicht nur Arbeitszeit eingespart, sondern, was viel wichtiger ist, die Kälber sind deutlich vitaler und gesünder“, so Anton Hengl. 

 
 Hengl GbR
 Kühe  145
 Rasse  Fleckvieh
 Leistung  8.800 Liter

 

 
 

Walter GbR 
Der gesunde Start in ein langes Kuhleben ist gegeben, aber wie geht es nun weiter? Die Walter GbR aus Westheim im Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen schildert, wie sie die ersten Tage und Wochen ihrer Kälber optimiert haben. Auf dem Betrieb der Familie Walter rückt die Reinigung und Desinfektion der Kälberboxen und -iglus in den Mittelpunkt. Nach jeder Belegung werden die Kälberiglus und -boxen ausgemistet, der Schmutz mit dem Hochdruckreiniger entfernt und nach dem Trocknen schließlich desinfiziert. Nach Möglichkeit lassen sie die Iglus noch einige Tage leer stehen. Außerdem wird viel Wert auf Licht und Luft im Kälberstall gelegt.

Neben Hygiene, Licht und Luft setzt Familie Walter auf die richtige Tränke ihrer künftigen Milchkühe in den ersten Lebenswochen. Die Kälber erhalten unmittelbar nach der Kalbung drei bis vier Liter Kolostrum. In den ersten fünf bis zehn Tagen werden dann dreimal täglich zwei Liter Biestmilch vertränkt. Angesäuert mit 2 ml AcidoSan® pro Liter Milch und pro Mahlzeit mit 50 g des hochwertigen Vollmilchaufwerters Latteccino®. „Seit der Umstellung auf AcidoSan® und Latteccino® sind die Frühdurchfälle deutlich gesunken“, so Betriebsleiter Walter. Bei Durchfällen erhalten die Kälber eine Zwischenmahlzeit mit Elektrolyten und dem Durchfallstopper Antilaxan® in der Biestmilch bzw. in der Milchaustauschertränke. Die männlichen Kälber bekommen bis zum Verkauf Vollmilch. Den weiblichen Kälbern wird nach der Biestmilchphase der hochwertige Milchaustauscher Milli M® serviert. Bereits ab der ersten Lebenswoche erhalten die Kälber Wasser und Meggi Müsli® zur freien Aufnahme. 

 
 
Walter GbR
Kühe 100
Rasse Fleckvieh
Leistung 8.000 Liter

 

 

Katja Raabe
Fachberaterin
Sano Kompetenzzentrum Süddeutschland Mitte

 

 

 

Sano erhält Auszeichnung für Trainee-Programme

News Text / Datum
Datum von: 
08.07.2013 (All day)
Anzeige Datum bis: 
Son, 2013-10-06 (All day)
Startseite: 
Trainee Auszeichnung

Im feierlichen Rahmen übergab Thomas Lange, Senior Account Manager & Teamleiter Vertrieb bei ABSOLVENTA, die Auszeichnung an Geschäftsleitung und Personalverantwortliche.

 

 

 

Christine Gül, Leiterin Sano Akademie, Dagmar Waldinger, Geschäftsleitung, und Anna Dickhoff, Referentin für Hochschulmarketing und Recruiting, freuen sich über die Auszeichnung von Thomas Lange, ABSOLVENTA (v.l.).
 

Als zukunftsorientiertes Unternehmen setzt Sano auf die fundierte und regelmäßige Weiterbildung seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Die Sano Trainee-Programme, Teil der strategischen Personalentwicklung bei Sano, wurden in diesem Jahr mit dem Gütesiegel „karriereförderndes und faires Trainee-Programm“ ausgezeichnet. 

„Unsere Trainees lernen vielfältige Unternehmens- und Aufgabenbereiche kennen, sie vertiefen ihr Wissen und bauen sich ein Netzwerk im Unternehmen auf. So fördern wir mit unseren Programmen gezielt Talente für spätere Experten- bzw. Managementpositionen“, so Dagmar Waldinger, Geschäftsleitung bei Sano.

Prüfverfahren für Trainee-Programme

Der Begriff „Trainee-Programm“ ist bisher nicht geschützt. Aus diesem Grund haben das Institut für Personalwirtschaft der Ludwig-Maximilian-Universität München, die Süddeutsche Zeitung und Absolventa ein Prüfverfahren entwickelt, das karrierefördernde und faire Trainee-Programme von „schwarzen Schafen“ unterscheidet. 

Besondere Ehrung für Sano

Die Auszeichnung würdigt Sanos engagierte Förderung der Trainees und den hohen Qualitätsstandard des Programms. „Jede Trainee-Ausbildung schneidern wir explizit auf unsere Trainees zu. Gemeinsam mit ihnen legen wir einen Fahrplan fest, der sich an den Qualifikationen, Erfahrungen und Wünschen jedes einzelnen Trainees orientiert. Da die langfristige Perspektive von Beginn an feststeht, werden die Trainees nachhaltig auf ihre künftigen, verantwortungsvollen Aufgaben vorbereitet“, so Christine Gül, Leiterin der Sano Akademie.

Sano, das Unternehmen mit Zukunft

Sano ist die große europäische Marke für Mineralfutter, Kälbermilch und Spezialitäten für die moderne Tierernährung. 1976 gegründet, beschäftigt Sano mittlerweile mehr als 600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter weltweit und wächst kontinuierlich weiter. Mit einem Wachstum von über 20% pro Jahr, eigenständigen Schwesterunternehmen in über 20 Ländern Europas, Asiens und Südamerikas sowie sechs modernen Produktionsstandorten setzt Sano Meilensteine in der Landwirtschaft. 

Weitere Informationen zu den Trainee-Möglichkeiten bei Sano finden Sie hier.

Sano unterstützt Hochwasser-Betroffene

News Text / Datum
Datum von: 
14.06.2013 (All day)
Anzeige Datum bis: 
Don, 2013-09-12 (All day)
Startseite: 
Hochwasserhilfe 2013  

Sano leistet einen raschen und unkomplizierten Beitrag zur Schadensbehebung und unterstützt damit Hochwasser-Opfer und Helfer. Das Unternehmen hat in den betroffenen Gebieten mehrere tausend Eimer bereitgestellt. Für gewöhnlich finden die 20-Liter Eimer auf landwirtschaftlichen Betrieben alltäglich Anwendung. Die Sano Eimer sollen nun dabei helfen, die gröbsten Wassermassen wegzuschaffen.

 

Mehrere tausend Eimer gespendet
 
Sano leistet einen raschen und unkomplizierten Beitrag zur Schadensbehebung und unterstützt damit Hochwasser-Opfer und Helfer. Das Unternehmen hat in den betroffenen Gebieten mehrere tausend Eimer bereitgestellt. Für gewöhnlich finden die 20-Liter Eimer auf landwirtschaftlichen Betrieben alltäglich Anwendung. Die Sano Eimer sollen nun dabei helfen, die gröbsten Wassermassen wegzuschaffen.
 

Holstein Forum Kösters Variety Sale: Top Genetik und Sano Fütterungskonzept

News Text / Datum
Datum von: 
11.06.2013 (All day)
Anzeige Datum bis: 
Mon, 2013-09-09 (All day)
Startseite: 

Nach dem großen Erfolg 2011 findet am 20. Juli dieses Jahres eine Neuauflage der Hofauktion auf dem Zuchtbetrieb der Familie Köster in Steinfurt statt. Sano ist offizieller Partner der Veranstaltung. 

 

 

 

Nach dem großen Erfolg 2011 findet am 20. Juli dieses Jahres eine Neuauflage der Hofauktion auf dem Zuchtbetrieb der Familie Köster in Steinfurt statt. Sano ist offizieller Partner der Veranstaltung. 

Züchter aus Leidenschaft
Die Köster KG aus Steinfurt zählt zu den führenden deutschen sowie europäischen Holstein Zuchtbetrieben. Genomics und Schautypen findet man gleichermaßen auf dem Familienbetrieb. 
Zahlreiche nationale Schauerfolge zeichnen den Betrieb aus: RUW-Schau 2011 Sieger Mittel, Grandchampion Kreistierschau Steinfurt 2012. 
Genetisch hochwertige Zuchtbullen vom Betrieb Köster werden auch auf dem Sano Agrar Institut in Lubin, Polen, genutzt. 
Friedrich und Rosemarie Köster bewirtschaften zusammen den landwirtschaftlichen Betrieb in der Bauernschaft Hollich. Die drei Kinder ebenso wie die Altenteiler sind bei der Betreuung von Kälbern, Jungvieh und der knapp über 100 Kühe eingebunden. Friedrich Köster vertraut seit vielen Jahren erfolgreich auf die Sano Fütterungskonzepte und Produkte. 

 

 


Hohe Lebensleistungen 
Durch die erfolgreiche Fütterung gelingt es Züchter Köster das genetische Potential seiner Kühe auch abzurufen. Die Milchleistung im Prüfjahr 2012 liegt bei 10.869 kg mit 4,21% Fett und 3,47% Eiweiß. Besonders stolz sind Friedrich und Rosemarie Köster auf die hohe Lebensleistung. Diese liegt mit 42.534 kg fast doppelt so hoch wie der Landesschnitt des Kontrollverbandes Nordrhein-Westfalens (21.470 kg). Pro Futtertag gaben die Abgangstiere rund 30,4 kg Milch, was pro Lebenstag 18,1 kg Milch entspricht. Grundlage für Tiergesundheit und hohe Leistungen sind die erfolgreiche Kälber- und Jungviehaufzucht mittels TMR-Fütterung. Gefüttert wird auf dem Zuchtbetrieb Köster mit einem Siloking Selbstfahrer der AGROTEC GmbH & Co. KG aus Raesfeld. 

 

2. Holstein Forum Kösters Variety SALE
Aufgrund des großen Erfolges der Hofauktion vom Mai 2011 wird es im Juli dieses Jahres eine Neuauflage geben. Die hohe Kundenzufriedenheit mit der Köster`schen Genetik motivierte Familie Köster zu einer Neuauflage der Auktion am Samstag, den 20. Juli. 2013. Sano ist Partner der Veranstaltung. Nutzen auch Sie die Hofauktion, um Ihre Herde mit wertvoller Genetik zu ergänzen, und besuchen Sie Sano auf dem Hof Köster. 

Top Genetik 
Es erwarten Sie circa 60 bis 70 Katalognummern. Darunter abgekalbte Jungkühe mit herausragendem Exterieur sowie Kälber und tragende Jungrinder mit Top Genomics und/oder Schaupedigrees. Abgerundet wird das Angebot mit topaktuellen Embryonenpaketen. 

 
 
Weitere Informationen finden Sie unter: www.holsteinforum.de
 

 

 

 

 

 

 

Sano Messeneuheiten auf der agra in Leipzig

News Text / Datum
Datum von: 
08.05.2013 (All day)
Anzeige Datum bis: 
Die, 2013-08-06 (All day)
Startseite: 

Mit rund 900 Ausstellern und 50.000 Besuchern ist die agra die größte Landwirtschaftsmesse Mitteldeutschlands. Zahlreiche landwirtschaftliche Großbetriebe informierten sich über die optimale Fütterung für Rind und Schwein am Sano Stand.

 

Mit rund 900 Ausstellern und 50.000 Besuchern ist die agra die größte Landwirtschaftsmesse Mitteldeutschlands. Zahlreiche landwirtschaftliche Großbetriebe informierten sich über die optimale Fütterung für Rind und Schwein am Sano Stand.

Viele Messebesucher interessierten sich für das Sano Beratungskonzept, ein modernes Fütterungsmanagement mit Produkten und Ernährungskonzepten, die auf die jeweilige Lebens- und Leistungsphasen der Tiere sowie auf die betrieblichen Ziele zugeschnitten sind. Auch viele bekannte Gesichter nutzten die Gelegenheit, sich über die optimale Fütterung, Klauengesundheit, aktuelle Geschehnisse und vieles mehr auszutauschen.

Zentrales Thema für das Messepublikum sind nach wie vor die hohen Futtermittelkosten. Daher galt das Interesse im Rinderbereich vor allem der neuen Mipro Produktlinie. Durch den Einsatz der Mipro Produkte können teure Eiweißfuttermittel in der Ration eingespart werden bzw. die Kosten pro Liter Milch optimiert werden. In diesem Zusammenhang bieten die Sano Fachberaterinnen und Fachberater den landwirtschaftlichen Betrieben auch individuelle Rationsberechnungen zur Futtermittelkostenoptimierung an. 

Karriere bei Sano! Zahlreiche Besucher informierten sich ebenfalls über Karrieremöglichkeiten im Unternehmen. Besonders beliebt bei den Besuchern zeigte sich die gelbe Sano Tasche, prall gefüllt mit nützlichen Praxisberichten und dem neuen Sano Magazin.

Einmal mehr wurde die agra Leipzig wieder ihrem Ruf als regionale Informationsplattform in der Agrarindustrie in Mitteldeutschland gerecht. 

Sano bedankt sich bei allen Besuchern und freut sich nun auf die folgenden Gespräche.

Sie möchten sich auch mit uns austauschen? Dann besuchen Sie uns doch auf einer Messe in Ihrer Nähe. Den Veranstaltungskalender finden Sie hier.

Inhalt abgleichen


© Sano - Moderne Tierernährung GmbH                  Diesen Beitrag als Lesezeichen beifügen bei: Bookmark and Share Hilfe AGB | Shop-AGB | Datenschutz | Impressum